Home » Leben Und Musik Des Georg Friedrich H Ndel by John Mainwaring
Leben Und Musik Des Georg Friedrich H Ndel John Mainwaring

Leben Und Musik Des Georg Friedrich H Ndel

John Mainwaring

Published October 11th 2010
ISBN : 9783923445080
Paperback
122 pages
Enter the sum

 About the Book 

Leben und Musik bedingen einander. Das Eine braucht das Andere. Die Geschichte des Georg Friedrich H ndel ist daf r ein typisches Beispiel. Der war ein musikalischer Universalist. Orgel, Violine und Cembalo beherrschte er virtuos, in der Kunst desMoreLeben und Musik bedingen einander. Das Eine braucht das Andere. Die Geschichte des Georg Friedrich H ndel ist daf r ein typisches Beispiel. Der war ein musikalischer Universalist. Orgel, Violine und Cembalo beherrschte er virtuos, in der Kunst des Komponierens konnten ihm nur wenige das Wasser reichen, Phantasie besa er im berfluss. Er gilt als einer der produktivsten und einflussreichsten Musikschaffenden des Barock. Generationen von Tonk nstlern haben sich an seiner au ergew hnlichen Kreativit t und genialen Musik orientiert. Als Komponist genoss er weltweiten Ruhm, zugleich arbeitete er auch noch als Produzent, Musikmanager und Intendant. Bereits zu Lebzeiten wurde ihm in seiner Wahlheimat England ein Denkmal gesetzt. Das alles hat ihn zum ersten Popstar der Musikgeschichte gemacht. Der englische Theologe John Mainwaring ver ffentlichte sein literarisches H ndel-Portrait kurz nach dessen Tod in London. Er kannte H ndel pers nlich und war vom gro en Meister h chstselbst mit Informationen insbesondere ber die fr hen Jahre versorgt worden. Mainwarings Schrift schildert H ndels Lebensweg und beschreibt sachkundig sein weitreichendes Oeuvre. Es handelt sich um die erste klassische Musikerbiographie berhaupt. Das Werk wurde von dem Komponisten und Musikpublizisten Johann Mattheson ins Deutsche bertragen und mit kundigen Anmerkungen, launigen Kommentaren sowie einem Vorwort versehen. Mattheson war daf r bestens pr destiniert, denn er und H ndel hatten sich in Hamburg kennen gelernt und waren seitdem gut befreundet. F r diese Ausgabe ist Matthesons bersetzung sprachlich leicht berarbeitet und durch Informationen zu bedeutenden Zeitgenossen H ndels nebst einer bersicht bemerkenswerter Ereignisse erg nzt worden, um den historischen Kontext zu verdeutlichen, in dem H ndel, sein Biograph und der bersetzer agierten.